dbExchange

Besteht eine Kassenumgebung aus unterschiedlichen Standorten, besteht in den meisten Fällen die Problematik der dezentralen Stammdatenpflege bzw. der allgemeinen Datenpflege. Artikeldaten und vor allem Preisinformationen werden in den einzelnen Filialen durchgeführt. Bestellungen werden von den Filialen per Fax oder Mail an die zentrale Verwaltung gesendet und müssen dort wieder in das vorhandene Warenwirtschaftssystem eingepflegt werden. dbExchange in Kombination mit dbProcess schliesst diese Lücke.

Zentrale Webverwaltung von Kassensystemen

Artikeldaten oder andere Daten können aus dem Warenwirtschaftssystem ausgelesen werden und im Webportal dbExchange publiziert werden. Die Filialen werden nach Bestätigung oder sofort mit den Artikeldaten versorgt. Umgekehrt können die Journaldaten zu Auswertungszwecken oder Bestelldaten abgerufen werden und an die Verwaltung gesendet werden.